Aktuell

MUSAO Kunsttankstelle Ottakring

Vernissage: Samstag 06. Oktober, 18:00 Uhr
Eröffnung durch Bezirksvorsteher Franz Prokop
Am Eröffnungstag ist die Grundsteingasse Fußgängerzone

Dauer: Sa, 06.– Sa, 20. Oktober 2018
Öffnungszeiten: Mi-Sa, 17:00-20:00 Uhr

Finissage: Samstag 20. Oktober 2018, ab 17:00 Uhr

Ort: Ausstellungsräume und öffentlicher Raum in der Grundsteingasse (1160 Wien)

www.grundstein.at
www.facebook.com/Grundsteinfestival
https://independentspaceindex.at/

Die nächste Filmvorführung des Filmclubs “Aurora” findet nach der langen Sommerpause im Beisein der Künstlerin Anna Mitterer statt, die auch einleitende Worte zum Film sprechen und hernach für Fragen und Gespräch zur Verfügung stehen wird.

Zeit: 5.10.2018, um 19:30 Uhr c.t.
Ort: Lindengasse 64, 1070 Wien

“The Queen of the Air“ (30min, hd, 2018) –
Anna Mitterer u.v.a.

Im Kontext der “SPÖ Marihilf – Sektion 3” projiziert der Filmclub “Aurora” seit dem 5. August 2015 in der Bezirksorganisation Mariahilf – Lindengasse 64, jeweils um 19:30 c.t., einen Film auf die Leinwand, der (nach Wunsch) hernach besprochen werden kann.

Bei Interesse für Teilnahme (oder auch Mitarbeit) bitte einfach ein
Email an ecevit.uzunkaya@spw.at schreiben

CHRYSELDIS
Anna Mitterer

Eröffnung: Freitag 1.6. 19:30
Finissage: 29.6. 19:30
1.6. – 29.6. 2018

Atelier Gerald Nitsche Kordoglu
im Karrnerwaldele
6500 Landeck, Graf 135

Einladung zur Buchpräsentation Opera publica

Mittwoch, 9. Mai 2018, 18.30 Uhr, Bildraum 07, Burggasse 7–9, EG, 1070 Wien
Von den AutorInnen werden lesen/sprechen: Lucas Gehrmann, Olivia Kaiser
Dauer der Präsentation: 18.30–19.30 Uhr.
Die Publikation Opera publica zur Gemeinschaftsausstellung kuratiert von Margit Nobis und Clemens Mock liegt zum Verkauf auf und ist auch beim Verlag edition mosaik zu bestellen.

Anna Mitterer Ausstellung “The seen Walls of lost Eden” 12.3. 2018

Neuen Wiener Kunstverein Wien
Hochhaus Herrengasse 6-8
Stiege 1, 2. Stock, Top 20
1010 Wien

Film Screening “Queen of the Air”, 2017, 30 min.
Vienna Art Institute 12.3. 2018, 19:00 Uhr

Cinema Next Filmnacht Gartenbaukino Wien, 12.10. 2016 20:30
Anna Mitterer & Marcuse Hafner Kurzfilm 20 min HDVideo 2016

NACHBILDER

MADIS LUIK (EE/DE), SISSA MICHELI (IT/AT), MICHAEL MICHLMAYR (AT)
ANNA MITTERER (AT), BÄRBEL PRAUN (DE), LINDA REIF (AT), BENEDEK REGÖS (HU)

MONTAG, 4. APRIL 2016 UM 19.00 UHR   Einleitende Worte: Petra Noll Ausstellungsdauer: 5. bis 30. April 2016

F O T O G A L E R I E    W I E N 

Verein zur Förderung künstlerischer Fotografie und neuer Medien
Association for the Promotion of Art Photography and New Media
Währinger Straße 59/WUK, A – 1090 Wien
Di + Fr 14.00-19.00 Uhr, Mi + Do 12.00-19.00 Uhr, Sa 10.00-14.00 Uhr
An Feiertagen ist die Galerie geschlossen.
Tel: +43-1-408 54 62, Fax: +43-1-403 04 78
www.fotogalerie-wien.at / fotogalerie-wien@wuk.at

 

Opera publica - Margit Nobis und Clemens Mock, Foto (c) Christof Gaggl (11)_w2 copy
c Opera Publica Margit Nobis und Clemens Mock Foto c Christoph Gaggl

Opera publica

Gemeinschaftsausstellung
im Künstlerhaus
Karlsplatz 5, 1010 Wien, Erdgeschoß

Eröffnung
Donnerstag, 17. März 2016 , 19 Uhr

Ausstellungsdauer: 18. März – 17. April 2016
Finissage: Sonntag, 17. April, 15 Uhr

 

SONY DSC

2013: Remains of Space – Artist in Residence ORF III  – mit Matthias Buch – Film 30 min

remainswebklein

 

2012: Remains of Space – MOE – Mai 2012 – Unsicheres Terrain SOHO Ottakring

MUSA Museum Startgalerie Artothek
Anna Mitterer| be-tas-tni
Eröffnung: Mo, 13. Mai, 2013
19:00 zur Eröffnung spricht: Verena Kaspar-Eisert
Ausstellungsdauer: 14.5.2013 – 6.6.2013
Die in der Ausstellung von Anna Mitterer präsentierten Werke befassen sich alle mit einem zentralen Thema im OEuvre der Künstlerin: der Auseinandersetzung mit Sein und Schein. In ihrer neuesten Arbeit BE-TAS-TNI fotografiert sie Roy Pete, einen Navajo Medizinmann aus Arizona, den sie in Wien kennengelernt hat… Anna Mitterer zeigt uns in den Räumlichkeiten der Startgalerie fünf großformatige, höchst ästhetische fotografische Arbeiten, die auf den ersten Blick zwar frühen Indianerportraits ähneln, bei näherer Betrachtung jedoch zum Reflektieren über die Rolle und Auswirkung tradierter Darstellungscodices und Repräsentationsformen anregen… (Suzanne Krizenecky)
Weitere Informationen finden Sie auf www.musa.at.
MUSA Museum Startgalerie Artothek Felderstraße 6-8, 1010 Wien

musa_ansicht_web musa_ansicht_web1

 

Desiring the Real. Austria Contemporary
MUAC Contemporary Art University Museum Mexico City
30. Juni – 2. September 2012
Informationen unter: www.muac.unam.mx

 

 

 

 

 

Leave a Reply